Aktuell: zur Globe-Theater Baustelle

Gerade wird schon eifrig handangelegt: Nur wenige Tage, dann wird das Globe-Theater in Schwäbisch Hall Geschichte sein. Der Ersatzbau wird im Fachbereich Planen und Bauen der Stadt mit Nachrduck geplant. Unser „offener Brief“ an den Freundeskreis der Freilichtspiele und die Stadtspitze wurde als offizieller Tagungsordnungspunkt in der Sitzung des Bau- und Planungssausschusses am 19.09.2016 behandelt. Vom Bau-Dezernat (Hr. Klink/Hr. Koch) wurden alle Fragen anhand eines Bauplans ausführlich beantwortet. – Hierfür möchte sich das Bürgerforum bedanken und hofft auch auf weitere Informationen während des Projektverlaufs. Interessant dazu ist der Baustelleneinrichtungsplan, der unter dem Link zum Ratsinfo abrufbar ist. Man kann es im Grunde jetzt schon erkennen am Baustellenzaun des Globe-Abbaus, wie das alles mal aussehen wird.

Zu dem vorgestellten Baustelleneinrichtungsplan möchte wir wie folgt Stellung nehmen:
Den vorgeschlagenen Fahrweg für die Baufahrzeuge über die geplante Furt und den Unterwöhrd  halten wir aus folgenden Gründen für nicht geeignet:
– Da der geplante Fahrweg zwischen den beiden Kinderspielplätzen vorbeiführt, kann dies zur Gefährdung der spielenden Kinder führen.
– Durch den LKW-Verkehr während der Aushubarbeiten wird der Untergrund der provisorischen Fahrstrasse stark verdichtet und die Wurzeln der angrenzenden Bäume geschädigt.

Wir schlagen deshalb vor, den Erdaushub über Förderbänder vom Unterwöhrd zum Lindach zu befördern und schliessen uns dem Vorschlag von Herrn Klink und Herrn Baumann an. Eine mögliche Alternative wäre, den Erdaushub mit Hilfe eines Krans zu verbringen. Dies ist allerdings sehr zeitaufwendig und damit auch eine teurere Lösung.

Notwendig wird es sein, die Baumschutzbemühungen beim Aushub der Baugrube kritisch zu begleiten, denn auch wenn die Stadtplanung sich derzeit viel Mühe gibt, den Baumbestand möglichst unbeschadet zu bewahren, muss das unter den ausführenden Baufirmen nicht unbedingt genauso leidenschaftlich beachtet werden.

Über Sven Haustein 33 Artikel
selbständiger freier Architekt in Schwäbisch Hall, vielseitig ehrenamtlich engagiert z.B. beim gemeinschafltichen Bauen in Schwäbisch Hall, bei Hall Aktiv, im Carsharing-Verein "teilAuto Hall e.V.", Haus & Grund, der Architektenkammergruppe und dem Bürgerforum.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*